Führungen & Vorträge / Archiv

Stadtspaziergang: Tatort Wiesbaden

Von fiktiven und tatsächlichen Kriminalfällen

Dienstag, 13.09.2022 um 16.00 Uhr

Ist Wiesbaden ein gefährliches Pflaster? Rainer Niebergall geht mit uns auf Spurensuche Wiesbadener Kriminalfälle. Ob im Film oder der Realität – es war und ist einiges los in unserer Stadt!

7,50 Führungsgebühr, 9,- Euro für Nicht-Mitglieder


Museum Wiesbaden: Frank Stella

Sonderausstellung

Donnerstag, 22.09.2022 um 17.30 Uhr

Frank Stella, Sammlung Henkel

Frank Stella ist einer der bedeutendsten deutschen Künstler der Nachkriegszeit. Seine geometrischen, markanten Bilder prägen die abstrakte Malerei maßgeblich. In Wiesbaden sind seine Werke nun in einer großen Sonderausstellung zu sehen. Ein besonderes Highlight ist die erste museale Präsentation seiner neuen skulpturalen Arbeiten. Im Rahmen der Sonderausstellung wird Frank Stella der Alexej-von-Jawelensky-Preis verliehen.

Führung: ca. 1 Stunde
7,- Euro für Gebühr, 10,- Euro für Nicht-Mitglieder
Anmeldung in der Theatergemeinde

 

Stadtführung: Rund um die Wilhelmstraße

9. Juli 2021 um 17 Uhr

Sie ist wohl die bekannteste Straße der Stadt, die Wiesbadener nennen sie liebevoll „die Rue“. Historische Villen, großzügige Parkanlagen und natürlich die prachtvollen Bauten des Staatstheaters und Kurhauses befinden sich in direkter Nähe.
Doch kennen Sie auch die Historie des Stadtteils? Wie sah die Gegend aus bevor sie zum Herzen der Kurstadt avancierte? Welche Geschichten verstecken sich hinter den Gebäuden und Parkanlagen

Lassen Sie sich überraschen. Dr.Thomas Weichel entführt Sie in einem gemütlichen Rundgang mit interessanten Anekdoten und Informationen durch das Kurviertel.

Anmeldung unter 0611 – 303456

Stadtführung: Das Quellenviertel

22. August 2021 um 15 Uhr

Heute sind sie im Stadtbild für die meisten Menschen nicht mehr als eine Sehenswürdigkeit: Die Wiesbadener Quellen und Brunnen. Doch noch vor 100 Jahren hatten sie einen ganz anderen Stellenwert. 1880 wurde auf dem Kochbrunnenplatz eine pompöse Trinkhalle errichtet und eine heute kaum noch vorstellbare Vielzahl an Kurhotels und Badhäusern siedelte sich im Quellenviertel und der nahen Taunusstraße an. Doch neben dem prunkvollen Leben der flanierenden Kurgäste entwickelte sich oberhalb des Kranzplatzes des Bergkirchenviertel: Lebensraum der vielen Handwerker und Dienstmägde, die das mondäne Leben der Kurgäste erst ermöglichten.

Dr. Thomas Weichel berichtet in einem Rundgang durch das Quellenviertel von dem damaligen Leben in der Kurstadt.

Anmeldung unter 0611 – 303456

Museumsführung Wiesbaden
Kristalle. Vom Diamant zum Gips

12. August 2021 um 16 Uhr

Mineralien bilden unsere Welt und sind meist Millionen von Jahren alt. Die Ausstellung präsentiert sowohl Winzlinge also auch die Entdeckungs-geschichte der bisher größten Mineralien-Kristalle in Mexiko.

Führung: Fritz Geller-Grimm (Leiter der Naturhist. Abteilung)
ohne Gebühr (zuzügl. Eintritt), Anmeldung erforderlich